Erzählungen und Novellen

Walzer mit Mr. Spock 

 

Erzählungen.

 

edition federleicht, Februar 2020

ISBN 978-3-946112-53-2

€ 12,50

 

Hier bestellen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drei verletzte Frauen. Und die Liebe, die sie nicht gesucht haben.

Er ist sicher keine Romanze, der neue Erzählband von Susanne Konrad 

Walzer mit Mr. Spock.

 

In klarem, trockenen Stil schreibt die Autorin über das Zueinanderfinden von

Menschen unter Widrigkeiten wie Psychiatrieaufenthalten, Suchterkrankungen oder geistiger Behinderung - Erzählungen, die gesellschaftlich indoktrinierte Grenzen literarisch überschreiten, vielleicht gar überwinden. 

 

„Susanne Konrad erzählt Liebesgeschichten, die aufrütteln und das Nach-Denken besonders spannend machen. Sie schreibt, was üblicherweise verschwiegen wird.“ (Brigitte  Bee, Schriftstellerin)

 

„Die Frauencharaktere sind überzeugend, besonders in ihrem Glauben an die Liebe.“ (Dr. Pilar Baumeister, Schriftstellerin)

 

"Ja, es gibt sie, diese ungewöhnlichen Liebesbeziehungen. Und was zeigen sie? Dass es für die Liebe keine Regeln und keine Muster gibt, kein Richtig oder Falsch." (Petra Seitzmayer, Lektorin)

 

Frankfurter Rundschau

faustkultur

 

 

Was macht eine Stadt für ihre Bewohner so unverwechelbar? Es sind bestimmte Orte und Plätze, zu denen man eine besondere Beziehung verspürt. Sei es, weil sie Erinnerungen wecken, sei es, weil man sich dort besonders wohlfühlt oder sei es, weil sie so markant und charakteristisch sind, dass sie ihre Geschichten fast von selbst erzählen. 

 

37 Autorinnen und Autoren haben sich ihre Lieblingsorte in Frankfurt ausgesucht. Sie entlocken Bauwerken, Parks, Gewässern und vielen anderen Sehenswürdigkeiten ihre Geheimnisse. Manche Orte sind wie ein offenes Buch, weil jeder sie kennt. Andere sind versteckt, bleiben unbeachtet. werden übersehen. So sind auch manche Beobachtungen offenkundig und fast jeder erlebt beim beschriebenen Ort einen Wiedererkennungswert, andere Ortserlebnisse sind sehr individuell und verarbeiten persönliche Erinnerungen, die dem Leser einen neuen Blick auf Frankfurts Räume ermöglichen. 

 

»Beste Frankfurter Flaneur-Literatur.« Dr. Ina Hartwig, Kulturdezernentin der Stadt Frankfurt
»Gehört zur Stadt wie Handkäs und Ebbelwoi.« Peter Bosnic, steinbach sprechende bücher

 

 

 

Die Liebenden von Wiesbaden

 

Novelle

Erschienen:         Oktober 2017

ISBN: 978-3-95771-186-1 • Preis: 16,90 €

eISBN: 978-3-95771-187-8 • Preis: 12,99 €

 

»Such dir einen Mann in deinem Alter!«, tobt die Mutter wieder einmal. Doch ihre Tochter Kirsten hat sich schon längst in Ernst Kämmerer verliebt. Ein gestandener Geschäftsmann: mit schmalem weißen Haarkranz und dazu den hellblauesten Augen, die man sich vorstellen kann. Dass er 61 Jahre alt ist und verwitwet, stört die 40-jährige Kirsten nicht. Im Gegenteil, sie hat schon immer eine Schwäche für ältere Männer gehabt…

 

 

»Außergewöhnlich und wortgewandt beschreibt Susanne Konrad die körperliche Veränderung, der sich die Liebenden nicht entgegenstellen können. […] Literarisch ist es nur gut darüber zu schreiben und zu zeigen, dass Liebe auch im Alter aus Erotik, aus Sinnlichkeit und Körperlichkeit besteht. Besonders, wenn eine Autorin so würdevoll darüber schreiben kann…«
Dragana Jeremic-Goldmann; mobilebuchhandlung.de am 17.04.2018

 

 

 

Frankfurter Einladung

Erzählungen, Geheimnisse und Rezepte

Herausgeberin: Susanne Konrad

 

Soft-Cover · ca. 250 Seiten · 13 x 20 cm

Erscheinungstermin:  9. September 2016

ISBN: 978-3-95771-102-1 · Preis: 16,90 €

auch als e-book erhältlich

eISBN: 978-3-95771-103-8 ·

Preis: 12,99 €

 

30 Autorinnen und Autoren laden Sie in die 46 Frankfurter Stadtteile ein und gewähren Ihnen ihre besondere Gastfreundschaft. Kommen Sie – als Gast, Tourist oder Messebesucher, als Alt- oder Neufrankfurter – und blättern Sie in den Buchseiten, lesen Sie die Gefühle, Interessen und Anschauungen der Menschen hinein und erleben Sie die Mainmetropole aus der Sicht der Denker, Forscher und Poeten. Mit Gedichten, Erzählungen, Essays, ortskundlichen Betrachtungen und historischen Geschichten – aber auch mit typischen Frankfurter Kochrezepten – entdecken Sie das literarische Frankfurt in seiner buntesten Weise und lassen Sie sich mitnehmen auf eine Reise durch seine Stadtteile, in deren Straßen Vielsprachigkeit, Toleranz und Weltoffenheit selbstverständlich ist.

Willkommen in Frankfurt. Willkommen in den Stadtteilen.

 

Frankfurter Rundschau