Aktuelle Veröffentlichungen

Vom Wagnis,

mit den Traditionen zu brechen

 

Die kleine Bilija wächst in einer ländlichen Region Serbiens auf. Ihre Familie behütet sie sehr, stellt sie aber vor strenge Normvorgaben: Früh soll sie heiraten und nicht unnötig zur Schule gehen. Bilija erkämpft sich ihre Schulbildung an einer Handelsschule, anschließend studiert sie Wirtschaftslehre. Bei der Arbeit in einem Einzelhandel begegnet sie einem früheren Schulkameraden, der ihr schon immer viel bedeutet hat. Sie heiraten. Bilija baut ein Haus und gründet ein eigenes Unternehmen. Sie kämpft für den Erfolg und den Wohlstand ihrer Familie. Doch unter dem Einfluss des Jugoslawienkrieges wird das Glück erschüttert. Bilija emigriert nach Frankdurt, wo sie sich durchschlägt, um ihren Kindern die Ausbildung zu finanzieren. Dort entdeckt sie für sich die Malerei als Ausdrucksform und Lebensinhalt. 

 

Aleksandra Botic

Susanne Konrad

AM UND IM FLUSS

Roman

edition federleicht, Fuldatal 2022

Softcover, 415 Seiten

ISBN 978-3-946112-79-2

19,00 EUR

edition federleicht: Am und im Fluss

 

 

 

Kreativ und mutig.

Der Weg zum eigenen Buch trotz psychischer Belastungen

 

VÖ Termin Print / E-Book: 4.2.22

ISBN:
E-Book
978-3-95949-549-3
Print
978-3-95949-548-6

Seitenzahl Print: 112

Preis:
Print: 12,00€
e-Book: 4,99

Gattung:
Antheum Facts
Ratgeber

 

Wollten Sie schon immer Bücher schreiben, aber man hat Ihnen geraten, einen „soliden“ Beruf zu ergreifen?

Oder man hat Ihnen gesagt, dass Ihr Talent nicht ausreicht, und damit Ihr Selbstbewusstsein geschwächt?
Vielleicht haben Sie das Schreiben auch erst spät für sich entdeckt – eine persönliche Offenbarung, doch zu Ende bringen und veröffentlichen konnten Sie Ihre Werke noch nicht?


Der Weg zum eigenen Buch kann gerade bei psychischen Belastungen steinig werden. Hier bietet der Blick von innen eine Chance für neue Perspektiven und hilft, Erfahrungen mit dem Schreiben und Veröffentlichen besser einordnen zu können.


Die Autorin Susanne Konrad motiviert in diesem Schreibratgeber Menschen mit psychischen Belastungen und gibt ihnen das nötige Hintergrundwissen an die Hand, damit der Schritt aus der Ecke der Minderheitenliteratur
erfolgreich gelingt.

 

 

 

Walzer mit Mr. Spock 

 

Erzählungen.

 

edition federleicht, Februar 2020

ISBN 978-3-946112-53-2

€ 12,50

 

Hier bestellen!

 

 

Drei verletzte Frauen. Und die Liebe, die sie nicht gesucht haben.

Er ist sicher keine Romanze, der neue Erzählband von Susanne Konrad 

Walzer mit Mr. Spock.

 

In klarem, trockenen Stil schreibt die Autorin über das Zueinanderfinden von

Menschen unter Widrigkeiten wie Psychiatrieaufenthalten, Suchterkrankungen oder geistiger Behinderung - Erzählungen, die gesellschaftlich indoktrinierte Grenzen literarisch überschreiten, vielleicht gar überwinden. 

 

„Susanne Konrad erzählt Liebesgeschichten, die aufrütteln und das Nach-Denken besonders spannend machen. Sie schreibt, was üblicherweise verschwiegen wird.“ (Brigitte  Bee, Schriftstellerin)

 

„Die Frauencharaktere sind überzeugend, besonders in ihrem Glauben an die Liebe.“ (Dr. Pilar Baumeister, Schriftstellerin)

 

"Ja, es gibt sie, diese ungewöhnlichen Liebesbeziehungen. Und was zeigen sie? Dass es für die Liebe keine Regeln und keine Muster gibt, kein Richtig oder Falsch." (Petra Seitzmayer, Lektorin)

 

Frankfurter Rundschau