Frankfurter Buchmesse 2019:

 

Mich triffst du am Stand "Literatur in Hessen" Halle 4.1. Stand G 71 am Donnerstag, den 17.10.  um 17 Uhr zur Eröffnung des Hessischen Gemeinschaftsstands und am Samstag, den 19.10. jeweils um 11 Uhr und um 16 Uhr zu einer kurzen Präsentation des Immigrationsbuchmesse-Preisträgers (11 Uhr) und meines Buches "Die Liebenden von Wiesbaden" (16 Uhr). 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreib-und Textwerkstatt im Club Voltaire

Der Kunstverein Farben International lädt ein:

 

Finde deine persönliche Erzählstimme! Eigene Erzählideen im treffenden Ton umzusetzen und für die richtigen Bilder auch die richtige Erzählform zu finden, ist Anliegen des Workshops. Die Arbeit an kürzeren Prosatexten steht im Mittelpunkt: Kurzprosa, klassische Kurzgeschichte mit Plot und Spannungsbogen, offener gefasste Erzählungen, das Schreiben in der ersten und dritten Person, nur um Beispiele zu nennen. Dabei achte ich besonders darauf, dass der Autor zu seinem authentischen Ton findet und die Leser/Hörer für seinen Text einzunehmen und zu gewinnen versteht. Ein Erfahrungsaustausch über verschiedene Formen des Veröffentlichens rundet den Kurs ab.

 

Zu Beginn des Abends gibt es einen Schreibimpuls zu einem gemeinsamen Thema. Die Texte werden vorgelesen und reflektiert. Im zweiten Teil des Abends wird an mitgebrachten Texten gearbeitet, die vorher festgelegt werden.

 

Geplant sind zunächst 5 Abende samstags von 18:00 bis 20:00 Uhr im Seminarraum des Club Voltaire e.V., Kleine Hochstraße 5, 60313 Frankfurt, 2. OG.

15.06., 17.08., 19.10., 16.11., 21.12. 2019

Kosten: 10 Euro/Termin, vor Ort zu zahlen

Anmeldung bis zum 01.06.2019 bei mir über mein Kontaktformular

Veranstalter: Kunstverein farben international e.V.

 

 

Mitgestaltung der Frankfurter Immigrationsbuchmesse 

 

Die Immigrationsbuchmesse ist in Frankfurt einzigartig. Hier kommen Autoren und Verlage mit Migrationsschwerpunkt zu Wort. Es gibt Lesungen, Vorträge und Musikdarbietungen sowie die Bücherschau der teilnehmenden Verlage. Die Sprache aller Veranstaltungen ist Deutsch.

Ziele sind die Integration hier lebender Migranten, Förderung des friedlichen Zusammenlebens von Angehörigen der verschiedensten Kulturen und interkultureller Austausch. 

 

Nächster Termin: 6. bis 8. März 2020 im Historischen Museum Frankfurt

 

Frankfurter Rundschau

 

(hier mit Elizaveta Kuryanovic und Francisco Cienfuegos auf der Immigrationsbuchmesse am 9. März 2019)

 

 

Die Geschichte hinter den Geschichten

Seit Herbst 2017 habe ich eine Autorschaft in der Bibliothek der Generationen des Historischen Museums Frankfurt am Main. Dieses Projekt ist eine generationenübegreifende Erinnerungsinstallation. Unter dem Namen "Bibliothek der Alten" wurde es von Sigrid Sigurdsson initiiert. Die heutige Kuratorin ist Dr. Angela Jannelli. 

Es ist ein "offenes Archiv" - lebendig, veränderlich und vergänglich. Es umfasst biografische, historische und wissenschaftliche Zeugnisse, die mit Frankfurt und mit Personen, die mit Frankfurt verbunden sind, zu tun haben. Bis zum Jahr 2105 werden die Bücher und Gegenstände der rund 100 Autorinnen und Autoren aufbewahrt und sind für interessierte LeserInnen zugänglich.

Näheres hier: Bibliothek der Generationen

 

Bisherige Förderungen:

 

Arbeitsstipendium vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, August bis Oktober 2017

 

Förderung der Lesereihe "Frankfurter Einladung" in Kooperation mit den Stadtteilbibliotheken und dem Größenwahn-Verlag zur gleichnamigen Anthologie durch das Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main, Herbst 2016